Web

 

Oracle rechnet mit steigenden Gewinnen

26.01.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der amerikanische Softwarekonzern Oracle erwartet für das Geschäftsjahr 2004/2005 (31. Mai) einen Gewinnanstieg um 24 Prozent auf 62 Cent je Aktie. Dies gab der zweitgrößte Softwareanbieter der Welt am Mittwoch bekannt. Die Wall Street war ebenfalls von einem Gewinn in dieser Höhe ausgegangen.

Für das Geschäftsjahr 2005/2006 prognostiziert Oracle einen Gewinnanstieg um 22 bis 28 Prozent auf 76 Cent bis 80 Cent je Aktie. Dies liegt um sechs bis zehn Cent über den bisherigen Analystenschätzungen.

Die Übernahme des Konkurrenten Peoplesoft werde zum Gewinnwachstum in den beiden Geschäftsjahren beitragen, hieß es weiter. Oracle hatte das US-Unternehmen nach langer Schlacht kürzlich für 10,3 Milliarden Dollar geschluckt und wurde zum Hauptkonkurrenten von SAP bei Unternehmenssoftware. (dpa/tc)