Web

 

Oracle muß Internet-Applications verschieben

28.09.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Wie es aussieht, hatte die SAP mit ihren Behauptungen im Zuge der "Mysap.com"-Einführung recht: Konkurrent Oracle kann die auf das Internet zugeschnittene Version 11i seiner "Applications" nicht fristgerecht ausliefern. Statt wie angekündigt im November dieses Jahres werden die E-Commerce-Anwendungen wohl frühestens Ende des ersten Quartals 2000, also im März verfügbar sein. Schlimmer noch: Die korrespondierende nächste Generation von Oracles CRM-Anwendungen (Customer-Relationship-Management) soll sogar erst im Mai 2000 folgen. Senior Vice-President Ron Wohl erklärte dazu im Rahmen der Jahrestagung der Oracle Applications User Group (OAUG) in Orlando, Florida: "Wir sind deswegen spät dran, weil dieses Release sehr ambitioniert ist. Wir brauchen leider ein wenig länger als erwartet."