Oracle-Manager: Absage an HP und Compaq

16.07.1999

MÜNCHEN (CW) - Einer der heißesten Kandidaten für die CEO-Posten bei Compaq und Hewlett-Packard ist aus dem Rennen. Oracle-President Ray Lane hat beiden Interessenten eine Absage erteilt. Begründung: Er sei der falsche Mann für den Job. Nach dem Rausschmiß von Ex-CEO Eckhard Pfeiffer bemüht sich der angeschlagene Computerriese Compaq seit Monaten vergeblich, einen Nachfolger zu finden. Zuletzt hatte Continental-Airlines-President Greg Brenneman abgelehnt..