Web

 

Oracle gewinnt Air-Force-Auftrag gegen SAP

25.10.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Oracle soll für die US-amerikanische Luftwaffe mehr als 500 Altsysteme durch eine neue integrierte SCM-Lösung (Supply Chain Management) ersetzten. Der Anbieter hat das mit rund 88,5 Millionen Dollar dotierte Projekt "Expetitionary Combat Support System" (ECSS) unter anderem gegen die SAP gewonnen. Oracle-President Charles Phillips wertet den Zuschlag als Beleg dafür, dem Rivalen sowohl im Neu- als auch im Bestandskundengeschäft Paroli bieten zu können. Oracle spricht SAP-Nutzer im Rahmen der Werbkampagne "OffSAP" an, die wechselwilligen SAP-Anwender die bereits entrichteten Lizenzkosten ersetzen soll. Phillips zufolge gab es bereits 1600 Anfragen.

Die SAP kämpft ihrerseits mit ähnlich harten Bandagen. Die Walldorfer haben für Siebel-Kunden das Programm "Safe Passage" aufgelegt, das ebenfalls Lizenzkosten erstattet und Preisnachlässe bietet. (jha)