Oracle geht die Branche für Konsumgüter an

18.07.1997

MÜNCHEN (CW) - Oracle hat mit der Auslieferung des Lösungspakets "Consumer Packaged Goods" (CPG) für die Konsumgüterindustrie begonnen. Die von Oracle integrierte Lösung umfaßt Anwendungsprogramme mehrerer Hersteller wie Manugistics oder Industri-Matematik.

Sie soll die Kernprozesse dieser Branche unterstützen und reicht vom Einkauf der Rohmaterialien bis zur "Steuerung der Kundenbedürfnisse" am Point of Sale (POS). Im einzelnen ermöglichen die CPG-Komponenten eine Absatzzahlenauswertung, die Produktions- und Kapazitätsplanung sowie das Category-, Promotion-, Supply-Chain- und Finanz-Management. Zudem werden Tools zur Planung und Erfolgsmessung von Verkaufsförderungsmaßnahmen bereitgestellt - ein Data- Warehousing soll ebenfalls möglich sein. Als einen ersten Großanwender nennt Oracle die Kellogg Company (siehe CW Nr. 27, Seite 73).