Web

 

OpenWorld: Grid Index und neue E-Business Suite

06.09.2004

Der kalifornische Datenbankriese Oracle eröffnet heute seine europäische Hausmesse OpenWorld in London mit der Präsentation der Studie Grid Index Report und der Ankündigung der neuen Version 11i.10 seiner "E-Business Suite". Der Grid Index Report solle künftig alle sechs Monate veröffentlicht werden und das Verständnis, die Akzeptanz und die Verbreitung von Grid-Computing-Technik in Europa verfolgen, erklärte Tim Payne, Senior Director of Technology and Marketing Oracle EMEA (Europa, Nahost und Afrika).

Die erste Ausgabe kommt auf einen Wert von 3,1 (auf einer Skala von 0 bis 10), befragt wurden dafür im Juni und Juli von Quocirca gut 600 IT-Manager in Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien, Benelux und Nordeuropa. "Die Studie zeigt, dass es beim Grid Computing die gleichen Verbreitungsmuster gibt wie beim Internet", erklärte Payne. "Wir haben außerdem festgestellt, dass es einen engen Zusammenhang gibt zwischen dem Verständnis der Technik und ihrer Nutzung. Kurz gesagt: Leute, die es verstehen, machen es auch."

Die befragten Unternehmen wurden für die Studie in zwei Gruppen eingeteilt - größere ab 10.000 Mitarbeiter oder einer Milliarde Euro Jahresumsatz sowie kleinere mit 1000 Mitarbeitern oder 100 Millionen Euro jährlichen Einnahmen. Die größeren Anwender kamen wenig überraschend auf einen durchschnittlich höheren Grid Index von 3,2 im Vergleich zu 2,9 bei den kleineren Firmen. Branchenspezifisch gab es die höchste Grid-Akzeptanz bei Handel, Finanzdienstleistern und Versorgungsunternehmen; regional haben Frankreich, Deutschland, Großbritannien und Benelux die Grid-Nase vorn. 51 Prozent der Teilnehmer nannten als wichtigsten Grund für den Einsatz von Grid Computing die Möglichkeit, ihre IT-Ausgaben und -Betriebskosten zu senken.

Oracles EMEA-Vice-President Sergio Giacoletto stellt den Grid Index Report in seiner Eröffnungsansprache vor. Danach folgt President Charles Phillips mit einer Zusammenfassung zur neuen E-Business-Suite. Diese hatte Oracle stückweise veröffentlicht, beispielsweise war das CRM-Modul Mitte August erschienen. (tc)