Entwicklungs-Tool für das E-Business

Open UI 4.2 für Linux vorgestellt

22.10.1999
MÜNCHEN (CW) - Die Münchner Open Software Associates GmbH hat die Linux-Version von "Open UI 4.2" vorgestellt.

Mit dem plattformunabhängigen Entwicklungswerkzeug sind Programmierer in der Lage, unternehmenskritische E-Business-Anwendungen mit unterschiedlichen Programmiersprachen auf diversen Plattformen zu generieren. Dazu gehören Windows 95/98, NT, HP-UX, IBM AIX, Sun Solaris, SNI RM, SCO Unix, Apple Macintosh sowie Linux. Einmal mit Open UI entwickelte Anwendungen können laut Hersteller ohne Neuprogrammierung auch auf anderen Standard-GUI-Plattformen verwendet werden. Die Applikationen müssen nur neu kompiliert werden. Open UI ist ab Ende Oktober verfügbar.