Web

 

Open Text punktet weiter

25.04.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Open Text, kanadischer Anbieter von Software für das sogenannte Collaborative Knowledge Management, hat erneut eine überzeugende Quartalsbilanz vorgelegt und den Umsatz um 18,5 sowie den Gewinn um 62 Prozent gesteigert. Der Nettoprofit im Ende März abgeschlossenen Vierteljahr betrug 6,8 Millionen Dollar im Vergleich zu 4,2 Millionen Dollar im Vorjahreszeitraum. Die Einnahmen von Open Text stiegen nach 37 Millionen Dollar im Berichtszeitraum des Vorjahres auf aktuelle 43,9 Millionen Dollar. Das Management hatte die hauseigene Software jüngst als "rezessionsfest" bezeichnet, weil die Nachfrage der Kunden aufgrund der Einsparpotenziale bei der Prozesseffizienz anhaltend hoch bleibe. Angesichts dessen setzten die Kanadier ihre Prognose für das Geschäftsjahr auf 173 Millionen Dollar Umsatz und einen Gewinn nach Steuern von 1,27 Dollar pro Aktie hoch. Für 2004 rechnet Open Text bereits mit Einnahmen von 205 Millionen Dollar. (tc)