Web

 

Open Text kauft Portalsoftware-Anbieter Corechange

27.02.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die auf Collaboration-Software spezialisierte kanadische Firma Open Text hat den US-amerikanischen Portalsoftwareanbieter Corechange übernommen. Wie aus einer Mitteilung an die Regulierungsbehörde hervorgeht, wechselte das nicht börsennotierte Unternehmen aus Boston für 3,6 Millionen Dollar in bar plus Option auf eine umsatzabhängige Prämienzahlung den Besitzer. Corechange hat mit "Coreport" eine Software für Unternehmensportale entwickelt, die den zentralen Zugriff auf Dokumente und Anwendungen ermöglicht. Mit der Integration von Coreport in seine Knowledge-Management-Plattform "Livelink" will Open Text die Integrationsfähigkeiten seines Kernprodukts verbessern. Gleichzeitig, so das Unternehmen aus Waterloo, Ontario, erhält Livelink damit ein attraktiveres Frontend-System.

Um seine KM-Plattform zu erweitern, hat Open Text in letzter Zeit eine Reihe von Firmen übernommen. Im Januar kauften die Kanadier für 6,7 Millionen Dollar die Softwareschmiede Eloquent (Computerwoche online berichtete), im November vergangenen Jahres akquirierte Open Text für 20,3 Millionen Dollar den Anbieter von Kommunikationssoftware Centrinity. (mb)