Open-Source-Entwicklung im Internet

29.09.2000

MÜNCHEN (CW) - Programmierern soll der Zugang zu Entwicklungsressourcen künftig erleichtert werden: Mit der neuen Website "Developonline.com" geht am 2. Oktober ein gemeinschaftliches Open-Source-Zentrum an den Start. Vorrangiges Ziel ist es, die Zeit bis zur Markteinführung neuer Produkte drastisch zu verkürzen.

"Eines der größten Hindernisse bei Entwicklungen, die über den PC hinausgehen, ist für viele Programmierer der erschwerte Zugang zu den Zielplattformen", begründet Alan Steinberg, Chef von Developonline.com, die Eröffnung eines Open-Souce-Entwicklungszentrums im Internet.

Mit dem Ziel, Programmierern und Ingenieuren die Entwicklung neuer beziehungsweise die Verbesserung bestehender Produkte zu erleichtern, soll Developonline.com Zugang zu Referenzdesigns einer Vielzahl von Anbietern wie Avnet, Intel, Lineo, Motorola oder Red Hat bieten. Dabei setzt das Entwicklungszentrum ähnlich wie Web-basierende Marktplätze für Open-Source-Entwicklung auf weltweite Zusammenarbeit, den Aufbau von Communities zu bestimmten Produktgruppen sowie auf die daraus resultierende Kostenreduzierung bei der Herstellung zuverlässiger Produkte.

Zunächst sollen Umgebungen wie Linux für PDAs, Netzwerke und Settop-Plattformen zur Verfügung stehen, später auch für Mobiltelefone.