Opalis holt Multimedia aus Datex-J

02.12.1994

SOEST (pi) - Die Version 1.5 des Datex-J-Softwaredecoders "Opalis" von der Borris & Roeben Computertechnik wartet laut Hersteller mit erweiterten Multimedia-Funktionen auf. Spezielle CEPT-Zeichensaetze ermoeglichen eine formatfuellende Datex-J-Darstellung ohne Rahmen. Die Inhalte lassen sich an Fenstergroesse und Grafikaufloesung anpassen, das Bild ist skalierbar. Die Bearbeitungssoftware "Opalisview" hilft beim Downloaden von Grafiken per Telesoftware. Sie unterstuetzt Formate wie BMP, TIF, PCX, JPEG und EPS. Empfangene Bitmaps lassen sich drehen und spiegeln. Das Windows- Programm erlaubt es zudem, auf Ereignisse, die bei Online- Sitzungen auftreten, mit dem automatischen Starten von Funktionen wie Editor oder Betrachter zu reagieren. Das Programm kostet knapp 200 Mark.