Web

 

Online-Werbeumsatz in Deutschland verdoppelt

02.02.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Im abgelaufenen Jahr haben die deutschen Internet-Portale mit Online-Werbung insgesamt 300 Millionen Euro eingenommen und damit den 1999 erzielten Umsatz nahezu verdoppelt. Das geht aus einer Studie des Finanzdienstleisters HSBC Trinkaus & Burkhardt hervor. Dabei entfielen 43 Prozent des im vergangenen Jahr erwirtschaften Online-Werbeumsatzes auf die drei größten Anbieter T-Online (47,3 Millionen Euro), AOL (52,4 Millionen Euro) und Yahoo (29,3 Millionen Euro). Die Topten der Portale vereinen insgesamt 70 Prozent des Marktes auf sich.

In Anbetracht dieses Untersuchungsergebnisses rechnet HSBC im Jahr 2005 mit einem Online-Werbeumsatz von 2,3 Milliarden Euro, der rund fünf Prozent des kompletten deutschen Werbemarktes ausmachen werde. Im laufenden Jahr gehen die Banker von einem Wachstum von 65 Prozent gegenüber 2000 aus.