Oxygen OS 2.0.1

OnePlus 2 - Patch schließt Stagefright-Lücke

21.08.2015
OnePlus hat mit der Auslieferung eines ersten Patches für das Smartphone begonnen. Das Update soll einige Fehler beseitigen und auch die Stagefright-Sicherheitslücke schließen.

So soll der Patch einige Fehler ausmerzen, darunter solche mit Pinch-to-Zoom-Gesten in Google Photos, gelegentlich auftretende App-Abstürze während der Ausführung im "Modus Dunkel" sowie Probleme im Zusammenhang mit dem Import oder Export von Kontakten auf SIM-Karten.

Darüber hinaus soll das OnePlus 2 nach dem Update eine verbesserte Akku-Leistung vorweisen und am Interface von Oxygen OS hat der Hersteller mit Version 2.0.1 ebenfalls kleinere Anpassungen vorgenommen. Mit an Bord ist auch ein Patch, der die seit einigen Wochen bekannte Stagefright-Sicherheitslücke im Android-System stopft. Weitere kleine Fehlerbehebungen und Verbesserungen listet OnePlus nicht detailliert auf. Der Roll-out des Updates ist heute in Indien gestartet, in den kommenden Tagen wird es auch auf den Geräten in anderen Regionen eintreffen.

Praxis, Ratgeber und Tipps

Praxis, Ratgeber und Tipps

Das OnePlus 2 kann wie sein Vorgänger nicht sofort über einen Shop des Herstellers gekauft werden, stattdessen können Bestellungen nur über eine Einladung ausgeführt werden. An ein solches Invite zu gelangen ist aber noch sehr mühselig und geschieht in mehreren Stufen. Empfänger einer Einladung erhalten gleich mehrere weitere, die sie nach dem Schneeballsystem an Freunde abgeben können. (mje)

powered by AreaMobile