Web

 

Omniweb 4.5 übernimmt Apples Browser-Engines

06.06.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die bereits aus der NextStep-Ära stammende Softwarefirma <a href="http://www.omnigroup.com" target="_blank">Omnigroup</a> hat gestern die erste öffentliche Betaversion des kommenden Release 4.5 ihres Browsers "Omniweb" veröffentlicht. Darin wurden erstmals die von Apple unter Open-Source-Lizenz veröffentlichten Frameworks "Webcore" und "Javascriptcore" integriert, die auch im Apple-Browser "Safari" zum Einsatz kommen. Diese bringen Omniweb bessere Unterstützung für aktuelle Standards wie CSS, HTML, XHTML und Javascript. Verbessert haben die Omnigroup-Entwickler nach eigenen Angaben auch die Bookmark-Verwaltung, die Autofill-Funktion, die Plug-in-Integration und die Indexierung des Verlaufs. Dazu kommen diverse Bugfixes. Voraussetzung für den Einsatz von Omniweb 4.5 ist Mac OS X ab Version 10.2. Den kommerziellen Vertrieb der Omnigroup-Software in Deutschland hat <a href="http://www.application-systems.de/omnigroup/" target="_blank">Application

Systems</a> Heidelberg übernommen. (tc)