Web

 

Olivetti will TIM nicht verkaufen

19.11.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Olivetti-Gruppe hat einen Bericht der "Financial Times" dementiert, demzufolge das Unternehmen über den Verkauf seiner 60prozentigen Beteiligung an dem Mobilfunk-Provider Telecom Italia Mobile (TIM) nachdenke. Die britische Zeitung gründete ihre Spekulationen auf die Tatsache, daß durch das Übernahmeangebot von Vodafone Airtouch Plc. an die deutsche Mannesmann AG die Aktienpreise der europäischen Mobilfunk-Carrier steigen würden (siehe auch den heutigen Bericht "Vodafone erhöht Angebot für Mannesmann"). Olivetti hat alle derartigen Vermutungen abgelehnt.