Web

 

Olivetti läßt nicht locker

14.05.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Olivetti versucht immer noch, die Telecom Italia zu übernehmen und hat bisher 60,6 Millionen Aktien des italienischen Carriers gekauft. Dies entspricht einem Anteil von 1,15 Prozent. Olivetti bietet bis Ende Mai 11,5 Euro je Telecom-Italia-Anteil. Dabei erhalten die Aktionäre 6,92 Euro in bar und den Rest in Wertpapieren und Anleihen der Olivetti-Tochter Tecnost. Inzwischen konnte der italienische Technologiekonzern eigenen Angaben zufolge acht weitere Banken für die geplante Bond-Emission zur Finanzierung der Übernahme verpflichten, darunter die WestLB und die Commerzbank. Insgesamt plazieren nun 13 Finanzinstitute die Anleihe von Tecnost in Höhe von 16,61 Milliarden Euro.