Web

 

Office wird kanalisiert und erweitert

01.12.1997
Von md 

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Hersteller von Push-Technologie, Datachannel, stellt diese Woche sein "Project Texas" auf verschiedenen Konferenzen vor. Das Projekt soll Microsoft Word, Excel, Powerpoint, SQL-Server, Windows-NT-Directory und verschiedene E-Mail-Programme mit Hilfe des unternehmenseigenen „Channelmanager" in das Extensible-Markup-Language-(XML-)Format übersetzen. Die umformatierten Office-Anwendungen können dann vom Microsoft-Browser „Internet Explorer 4.0", möglicherweise auch von Netscapes „Navigator", gelesen werden. Unter Führung von Microsoft läuft gegenwärtig eine Initiative, XML zum Standard für Internet-basierte Middleware zu machen.