Web

 

Offensive gegen Online-Kreditkartenbetrug

26.09.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - American Express hat mit einer Gruppe von E-Commerce-Unternehmen und Finanzdienstleistern eine Allianz geschlossen, um gemeinsam gegen Online-Kreditkartenbetrug vorzugehen. Mitglieder des "Worldwide E-Commerce Fraud Prevention Network" sind unter anderem First Data, Buy.com und Microsofts Internet-Reisebüro Expedia. Hauptziel der Organisation ist es, Online-Händler und Konsumenten besser über die betrügerischen Praktiken zu informieren um damit eine höhere Datensicherheit im Internet zu erreichen. Zu diesem Zweck will die Gruppe künftig Seminare und Workshops für E-Commerce-Firmen abhalten. Außerdem wurde das Marktforschungsunternehmen Gartner Group beauftragt, Lösungsmodelle zur Vermeidung von Kreditkartenbetrug zu entwickeln. Erst Anfang des Monats hat American Express eine spezielle Kartennummer zum einmaligen Gebrauch vorgestellt, die das Bezahlen über das

Internet sicherer machen soll (Computerwoche.de berichtete).