Web

 

Öffentliche Beta von PGP 8.0

11.10.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die inzwischen für das gleichnamige Verschlüsselungsprogramm zuständige PGP Corp. hat eine erste Betaversion des kommenden "PGP 8.0" für Windows und Mac OS X veröffentlicht. Diese ist bis zum 6. Dezember lauffähig und stellt anschließend ihren Dienst ein. Verschlüsselte Dateien sind dann nicht mehr zugänglich; Interessierte sollten entsprechend vorsichtig zu Werke gehen.

Die Windows-Version enthält "PGP Mail", "PGP Disk" und "PGP Admin", ist voll kompatibel zu Windows und Office XP und wurde in den Bereichen Notes-Einbindung, Unicode-Unterstützung, Directory-Integration und Smartcard-Unterstützung (Aladdin "eTokens") verbessert. Die Macintosh-Ausführung bekam eine komplett neue Cocoa-Oberfläche für Mac OS X, unterstützt AES (Advanced Encryption Standard) und arbeitet sowohl mit Apple Mail als auch mit Microsoft Entourage zusammen. (tc)