Für Anwendungsentwickler

Objekttechnik von Object Design für DB-System unter Windows

13.12.1991

BURLINGTON (IDG) - Die amerikanischen Softwerker von der Object Design Inc., Burlington, Massachusetts, haben jetzt ein objektorientiertes Datenbanksystem für Windows 3.0 auf den Markt gebracht. Die Features von "Object-Store" zielen vor allem auf den Kundenkreis der Anwendungentwickler.

Herstellerangaben zufolge eignet sich das Produkt vor allem zur Leistungsermittlung von existierenden Anwendungen und deren Portierung auf Windows, aber auch zum Erstellen von Prototypen. Das System besteht aus einer DB-Maschine, Entwicklungswerkzeugen und grafischen SchnittstellenTools. Als objektorientierte Programmiersprache dient Borlands Version von C + +.