Web

 

OASIS setzt Komitee für Distributed Systems Management ein

11.09.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das Industriekonsortium OASIS hat ein technisches Komitee mit der Aufgabe betraut, Spezifikationen für das Management verteilter Systeme zu entwickeln. Im Vordergrund steht die Integration von Web-Services. Dazu entwickelt das "OASIS Management Protocol Technical Committee" ein Protokoll, mit dem sich Rechner und Dienste in Unternehmensnetzen und über das Internet verwalten lassen sollen. Die Vielzahl der Integrationssysteme und Management-Tools, die auf dem Markt sind, mache eine Standardisierung nötig, sagte Komitee-Chef Winston Bumpus. Interessierte können an der Entwicklung der Spezifikationen teilnehmen. Die OASIS will eine offene Mailing-Liste dazu betreiben und das fertig entwickelte Protokoll lizenzfrei zur Verfügung stellen. (lex)