Web

 

Nvidias Umsatz und Gewinn schrumpfen

09.05.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Grafikchip-Anbieter Nvidia hat Zahlen zum abgeschlossenen ersten Fiskalquartal vorgelegt. Der Nettogewinn im Ende April beendeten Dreimonatszeitraum betrug 19,7 Millionen Dollar oder zwölf Cent pro Aktie im Vergleich zu 83,2 Millionen Dollar oder 47 Cent je Anteilschein im Vorjahresquartal. Schon das vorhergehende Vierteljahr war nicht eben erfreulich verlaufen (Computerwoche online berichtete).

Der Quartalsumsatz ging im Jahresvergleich von 582,9 auf 405 Millionen Dollar zurück. Jen-Hsun Huang, President and CEO (Chief Executive Officer), erklärte, Nvidia habe trotz des Einnahmen- und Profitrückgangs alle wichtigen Ziele für das Quartal - Produktionsstart der neuen DX9-GPU-Generation "FX" über alle Produktbereiche, Etablierung der "Nforce"-Plattformchips und Ausbau des Marktanteils - erreicht. (tc)