Web

 

NTL testet in London drahtloses Breitband-Internet

22.08.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - NTL Group Ltd. bietet Surfern in London einen gebührenfreien, drahtlosen Internet-Zugang. Das Pilotprojekt wird in den kommenden zwei Wochen an den Start gehen und soll bis Mitte November 2001 dauern. In der Testphase beschränkt sich das Angebot auf vier Übertragungsstationen, die über die britische Hauptstadt verteilt sind. Als Voraussetzung benötigt der Benutzer lediglich einem Computer mit Netzwerkkarte und Windows ab Version 95. Zudem muss der Standort des PCs die direkte Verbindung zur Sendestation gewährleisten. NTL zufolge ermöglicht der drahtlose Service die mit ADSL vergleichbaren Übertragungsraten von 512 Kbps (Kilobits per Second) beim Downstream und 128 Kbps für den Upstream. Falls die Testphase erfolgreich abgeschlossen wird, erwägt das Unternehmen ähnliche Dienste in weiteren europäischen Ländern anzubieten. Nach Angaben von NTL-Sprecher Malcolm

Padley gibt es dafür aber noch keine konkreten Pläne.