Web

 

Novell zahlt fürstliche Vorstandsbezüge

06.12.2005
Der neue Cheftechniker bekommt allein 75.000 Dollar Umzugshilfe.

Jeffrey Jaffe hat als CTO von Novell im November ein interessantes Kompensationspaket ausgehandelt. Im voll absolvierten ersten Jahr beläuft sich die Vergütung des Mangers auf mindestens 1,65 Millionen Dollar, wie jetzt aus einer offiziellen Meldung hervorging. Neben dem Gehalt von 450.000 Dollar bezieht Jaffe einen Bonus zwischen 225.000 und 450.000 Dollar sowie ein Handgeld für die Unterschrift in Höhe von 300.000 Dollar. Die Spesen für den Umzug an den neuen Dienstsitz belaufen sich auf 75.000 Dollar, und 600.000 Dollar gibt es für den Fall, dass Jaffe es ein ganzes Jahr in der Firma aushält. Zudem erhält der Manager Aktienoptionen und Bezugsrechte.

Jaffe trat im November den Posten als CTO bei Novell an. Die Stelle war seit April vakant; damals hatte Cheftechniker Alan Nugent das Unternehmen Richtung CA verlassen, um dort die "Unicenter"-Sparte zu übernehmen. Jaffe gilt als überzeugter Technologe, war zwei Jahrzehnte bei IBM, dann bei den Bell Labs von Lucent und zwischenzeitlich auch Regierungsberater in High-tech-Fragen. (ajf)