Web

 

Novell verschiebt Ergebnispräsentation

07.11.2005
Marktbeobachter befürchten erneut schlechte Zahlen.

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Linux- und Netz-Management-Spezialist Novell wird die Zahlen für das Ende Oktober abgelaufene vierte Geschäftsquartal 2005 erst Anfang Dezember bekannt geben. Bislang war nach einer entsprechenden Ankündigung des neuen Chief Operating Officer (COO) Ron Hovsepian erwartet worden, dass das Unternehmen den Quartalsbericht Mitte November zusammen mit Details der geplanten Restrukturierung präsentieren würde. Noch am selben Tag gab Novell jedoch überraschend bekannt, dass die Softwareschmiede 600 ihrer rund 5800 Stellen streichen und sich künftig stärker auf die Bereiche Linux, Identitäts- und Resourcen-Management fokussieren will. Gründe für die Terminverschiebung wurden nicht genannt. Branchenkenner gehen jedoch davon aus, dass Novell auch vom zurückliegenden Dreimonatszeitraum wenig Gutes zu berichten hat. Im vorangegangenen dritten Quartal war der Nettoprofit im Jahresvergleich um 91 Prozent auf 2,1 Millionen Dollar eingebrochen. Der Umsatz sank um 4,7 Prozent auf 290,2 Millionen Dollar. (mb)