Web

 

Novell tritt OSDL bei

10.12.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Novell ist den Open Source Development Labs (OSDL) beigetreten. Dort will sich der Hersteller vor allem an der Entwicklung von Data Center Linux (DCL) und Carrier Grade Linux (CGL) beteiligen. Jeffrey T. Hawkins, Vice President und CTO (Chief Technology Officer) bei Novell, ist in den Verwaltungsrat der OSDL gewählt worden.

Am Linux-Kernel 2.6 wird Novell nicht mehr mitwirken. Dazu stehe die Fertigstellung zu kurz vor dem Abschluss. Auch bei der geplanten Entwicklung eines Desktop-Linux-Systems soll dem Netzwerkunternehmen keine Sonderrolle zukommen. Daran änderten auch die Übernahmen der Linux-Firmen Ximian und Suse nichts, heißt es bei den OSDL. (lex)