Notebook mit CD-Laufwerk von Panasonic

09.12.1994

MUENCHEN (CW) - Panasonic hatte als erster Anbieter ein CD-ROM- Laufwerk in einen tragbaren PC integriert. Ab sofort ist die zweite Generation, das "CD-Jet CF-41" erhaeltlich, das unter anderem mit besserer Klang- und Bildqualitaet aufwarten kann. Basis ist jetzt ein 486DX2- oder DX4-Prozessor (Taktrate 50 beziehungsweise 100 Megahertz), ein 10,4 Zoll grosser Bildschirm und ein CD-ROM-Laufwerk. Daneben will Panasonic noch im ersten Quartal naechsten Jahres den Wechsel zum Pentium-Prozessor moeglich machen und eine Software fuer die Dekodierung von MPEG-Videos anbieten.

Ab Werk sind 8 MB Arbeitsspeicher, eine 260-MB-Festplatte, ein Trackball und ein Diskettenlaufwerk eingebaut. Das Laufwerk kann gegen eine zweite Batterie ausgewechselt werden, dann betraegt nach Herstellerangaben die netzunabhaengige Laufzeit etwa vier Stunden.

Mit Passiv-Matrix-Farbbildschirm kostet das CF-41 rund 8000 Mark. Das leistungsstaerkste Modell mit 486DX4-Prozessor und einer 450- MB-Festplatte muss mit 13500 Mark veranschlagt werden.