Web

 

Notebook-Hersteller Quanta verbucht Gewinnrückgang

04.05.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der nach Stückzahlen weltgrößte Auftragshersteller von Notebooks, Quanta Computer, hat im ersten Quartal 2005 einen deutlichen Gewinneinbruch verbucht. wie die taiwanische Firma bekannt gab, schrumpfte der Nettoprofit gegenüber dem Vorjahreszeitraum um knapp ein Drittel auf zwei Milliarden New Taiwan Dollar (NTD; rund 65 Millionen US-Dollar). Grund für den Rückgang waren in erster Linie Verluste bei der LCD-Tochter Quanta Display, an der Zulieferer von Firmen wie Dell und Hewlett-Packard mit 20 Prozent beteiligt ist. Daneben litt der Auftragsfertiger unter hohen Währungsverlusten. Trotzdem konnte das Unternehmen seinen Umsatz im Jahresvergleich um 20 Prozent auf 79 Milliarden NTD (etwa 2,53 Milliarden Dollar) steigern. Nach eigenen Angaben lieferte die Company im Berichtsquartal 3,27 Millionen Notebooks aus. (mb)