Web

 

Nortel verkauft Teile des Optic-Geschäft

08.10.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Netzausrüster Nortel Networks veräußert für 108 Millionen Dollar einen Teil seines Geschäftsfeldes Optische Komponenten an die britische Firma Bookham. Das auf Design und Herstellung optischer Bauteile spezialisierte Unternehmen zahlt in Form von Aktien und Bargeld. Übernommen werden Divisionen in England, Kanada, der Schweiz und den USA mit insgesamt rund 1000 Mitarbeitern. Eigenen Angaben zufolge rückt Nortel durch Abgabe des Bereichs wieder in die Nähe schwarzer Zahlen und sichert sich durch eine spezielle Liefervereinbarung weiterhin den Zugang zu den Komponenten. Der Deal sieht vor, dass Nortel in den kommenden 18 Monaten optische Produkte für rund 120 Millionen Dollar von Bookham kaufen wird. (rs)