Nortel-Switch blockt Angriffe

24.05.2006

Nortel wird zum Schutz vor unbekannten Attacken Intrusion-Prevention-Technik von Symantec auf seinen "Application-Switch" installieren. In mittleren und großen Unternehmen sollen die Produkte dann vor Servern mit Unternehmensanwendungen den Netzverkehr auf den Ebenen vier bis sieben analysieren, Gefahren erkennen und abblocken. Laut Symantec ergänzt die Lösung damit bereits vorhandene Intrusion-Detection- und Intrusion-Prevention-Systeme. Die hierfür benötigten Updates von Angriffsmustern erhalten die Geräte automatisch über Symantecs "LiveUpdate"-Service.

Die Ergänzung sei jedoch kein Ersatz für ein vollwertiges IPS-Produkt, betonen die Hersteller. Die neuen Switches werden von Nortel vermarktet und sollen im Juni verfügbar sein. Intelligent Network Protection ist in Form eines Lizenz-Ugrades für solche Application-Switches zu haben, die mit dem "Nortel OS 23.1" oder höher ausgestattet sind. Die Gebühr für die Sicherheits-Updates beträgt jährlich etwa 5000 Dollar. (ave)