Web

 

Nortel kündigt revidierte Quartalsergebnisse an

11.08.2004

Nortel Networks will in der kommenden Woche vorläufige Zahlen für die ersten zwei Quartale 2004 vorlegen. Außerdem gab der kanadischen TK-Ausrüster in seinem aktuellen Statusbericht an die Ontario Securities Commission (OSC) bekannt, er werde am 19. August weitere Angaben über den Umfang der Bilanzrevisionen in früheren Quartalen geben. Mit den endgültigen Abschlüssen für das Jahr 2003 sowie den Berichten für das erste und zweite Quartal 2004 sei voraussichtlich im September zu rechnen.

Nortel hatte Mitte März vor einer möglichen Berichtigung der vorläufigen Jahresergebnisse 2003 gewarnt. Am 28. April setzten die Kanadier dann ihren CEO Frank Dunn, Finanzchef Douglas Beatty sowie den Leiter der Bilanzabteilung, Michael Gollogly, vor die Tür. Gleichzeitig teilten sie mit, dass voraussichtlich die Bilanzen für jedes der vier Quartale des Jahres 2003 sowie für weitere Berichtsperioden aus den Jahren 2001 und 2002 revidiert werden müssten. Wegen des Verdachts auf Falschbuchung ermitteln derzeit die US-amerikanischen und kanadischen Regulierungsbehörden gegen Nortel. Mitte Mai legte die kanadische Börsenaufsicht OSC fest, dass die Company alle vierzehn Tage über die Fortschritte bei der Revision der Jahresabschlüsse Bericht erstatten muss. (mb)