Nokia überrascht in den USA mit neuem Design

05.12.2005
Vergangene Woche stellte Nokia offiziell das 6282 für den US-amerikanischen Markt vor, das über eine praktische Slider-Automatik verfügt. Heute sind Informationen über ein weiteres Handy von Nokia mit der Bezeichnung 6305i im Internet aufgetaucht, das voraussichtlich nächstes Jahr beim Netzbetreiber Verizon Wireless in den USA erscheinen wird...

Vergangene Woche stellte Nokia offiziell das 6282 für den US-amerikanischen Markt vor, das über eine praktische Slider-Automatik verfügt. Heute sind Informationen über ein weiteres Handy von Nokia mit der Bezeichnung 6305i im Internet aufgetaucht, das voraussichtlich nächstes Jahr beim Netzbetreiber Verizon Wireless in den USA erscheinen wird. Für den europäischen Markt ist dieses CDMA-Handy (800/1900) vor allem deshalb interessant, weil der Hersteller ein für Nokia ungewöhnliches Design gewählt hat.

Es besitzt eine bereits ?ausgestorben? geglaubte ausziehbare externe Antenne, eine auffallend runde Anordnung der Tasten um den Navkey und einen Swivel-Öffnungsmechanismus. Möglicherweise wurde das 6305i nur für die kulturellen Gegebenheiten des nordamerikanischen Marktes entworfen, andererseits ist auch nicht auszuschließen, dass sich ein ähnlicher Stil auch bald in den Neuvorstellungen für den europäischen Markt wieder findet.

Inhalt dieses Artikels