Web

 

Nokia legt 100 Millionen Dollar schweren VC-Fonds auf

07.12.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Venture-Capital-Tochter von Nokia hat einen neuen, 100 Millionen Dollar schweren Fonds eingerichtet. Wie der finnische Handy-Hersteller bekannt gab, soll der Fonds die bestehenden Investitionsaktivitäten von Nokia Venture Partners ergänzen, das speziell Firmen aus dem Mobilfunk-Umfeld in ihrer Anfangsphase (Early Stage) finanziere. Die Mittel von Nokia Growth Partners seien dagegen für innovative junge Unternehmen gedacht, die bereits Produkte auf dem Markt haben und starke Wachstumsraten aufweisen. Im Gegensatz zu den bisherigen Fonds sind außerdem neben Nokia keine weiteren Investoren beteiligt. Gemanagt wird Nokia Growth Partners von Markus Salolainen in London und Rob Trice in Menlo Park, Kalifornien. (mb)