Web

 

Nokia erneuert Spiele-Handy N-Gage

14.04.2004

Nokia hat für Mai eine erweiterte Version seines Spiele-Handys "N-Gage" angekündigt. Der Hersteller hat beim "N-Gage QD" den Steckplatz für Multimedia-Karten verlegt, so dass jetzt beim Kartenwechsel nicht erst die Akkus entfernt werden müssen. Weitere Verbesserungen betreffen das Display, das nun heller ist, und die Akkulaufzeiten.

Zugriff auf die "N-Gage Arena Community" erhalten Anwender nun direkt über eine vorinstallierte Launcher-Software. Besitzer des bislang verfügbaren N-Gage-Modells können sie laut Nokia ab Mai über N-Gage.com herunterladen. Die herkömmlichen N-Gage-Spiele sollen sich auch weiterhin nutzen lassen.

An Anwender, die telefonieren wollen, hat Nokia ebenfalls gedacht und den Hörerlautsprecher sowie das Mikrofon auf die Vorderseite verlegt. So muss das Gerät nicht mehr mit der schmalen Kante ans Ohr gehalten werden.

Den Preis für das N-Gage QD gibt Nokia mit knapp 200 Euro ohne Mehrwertsteuer an. Mit Kartenvertrag soll es für unter 100 Euro zu haben sein. (lex)