Web

 

Nokia ernennt neuen Forschungschef

05.01.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der finnische Mobilfunkkonzern Nokia hat Robert "Bob" Ianucci mit sofortiger Wirkung zum Senior Vice President und Leiter des Nokia Research Center ernannt. Der letzte Mann auf diesem Posten, Senior Vice President Tero Ojanperä, war zu Jahresgbeginn zum Chief Strategy Officer und Mitglied des Group Executive Board befördert worden.

Ianucci war erst im vergangenen Jahr als Leiter des Computing Architectures Laboratory des Research Center zu Nokia gestoßen. Der Forscher hat allerlei akademische Abschlüsse vorzuweisen, darunter eine Doppelpromotion als Elektroingenieur und Informatiker vom Bostoner Massachusetts Institute of Technology (MIT). Im Laufe seiner Karriere war er unter anderem schon für Cosine Communications, Compaq, Exa und IBM tätig. (tc)