Web

 

No more M-Commerce: Citikey ist pleite

28.11.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das ursprünglich in Schweden gegründete und seit Juli dieses Jahres auch in Deutschland aktive M-Commerce-Unternehmen (Mobile Commerce) Citikey ist einem Bericht von "täglich kress" zufolge pleite. Mehr als 25 Millionen Mark Wagniskapital sind aufgebraucht, neue Geldgeber für den Stadtinformationsdienst für Handy- und Palm-Besitzer offenbar nicht aufzutreiben. Geschäftsführer der deutschen Niederlassung war der frühere "taz"-Chefredakteur Michael Rediske.