Nixdorf-Software für IBM-Anwender

19.06.1981

GRENCHEN (sg) - Der europäische Zweig der 1980 von Nixdorf übernommenen amerikanischen "The Computer Software Company" (TCSC) firmiert jetzt als Tochtergesellschaft der Nixdorf Computer AG Schweiz mit Sitz in Grenchen.

Geschäftsführer der "Nixdorf Computer Software Company" (NCSC), welche die IBM-kompatiblen Betriebssysteme EDOS und EDOS/VSE vertreibt, ist John Aschberger, der zuvor bereits für die TCSC Geschäfte geführt hat. Als Präsident des Verwaltungsrates wurde der Geschäftsführende Direktor der Nixdorf Computer AG Schweiz, Martin Bräm, benannt.

Da der Vertrieb der mit dem IBM-System 43XX vergleichbaren EDOS-Maschine Nixdorf 8890 in der Schweiz frühestens in einem Jahr beginnen kann, konzentriert sich die Tätigkeit der Grenchener vorerst darauf, die installierte IBM-kompatible Software zu warten. Martin Bräm schätzt des die Chancen, mit den 8890-Systemen und EDOS/VSE in der Schweiz gut ins Geschäft zu kommen, für durchaus intakt ein. Dies vor allem bei Aufsteigern von heutigen 8870-Systemen.