Google stellt neues Smartphone im Oktober vor

Nexus-Nachfolger heißt Pixel

02.09.2016
Google wird die nächsten Android-Smartphones eigener Marke am 4. Oktober 2016 erstmals öffentlich vorstellen. Allerdings bringt Google die Modelle nicht mehr unter dem Markennamen Nexus heraus.
Google baut seine Pixel-Reihe aus. Dem Tablet Pixel C sollen im Okotober die Smartphones Pixel und Pixel XL folgen.
Google baut seine Pixel-Reihe aus. Dem Tablet Pixel C sollen im Okotober die Smartphones Pixel und Pixel XL folgen.
Foto: Google

Nach bisherigen Informationen werden die neuen Smartphone-Modelle mit den Codenamen Sailfish und Marlinvon HTC gefertigt als Pixel und Pixel XL in den Verkauf starten. Unter der Pixel-Marke bietet Google bereits ein Tablet-Modell mit magnetisch haftender Tastatur an. Weitere Neuvorstellungen auf dem Hardware-Event Anfang Oktober sollen ein 4k-fähiger Chromecast-Player sowie ein VR-Gerät mit Daydream-Unterstützung sein.

Google soll bei der Entwicklung der neuen Smartphone-Modelle mehr Einfluss ausgeübt haben als bei vorangegangenen Geräten der Nexus-Serie. Einem Gerücht zufolge will der Konzern die Pixel-Phones sogar als "die ersten von Google gebauten Smartphones" bewerben. Das erscheint etwas übertrieben angesichts der Partnerschaft mit HTC. Welchen Anteil der taiwanische Hersteller an der Entwicklung der Pixel-Phones hat, ist jedoch nicht bekannt.

Laut einem früheren Bericht von Android Police werden die Pixel-Phones von Google mit der Betriebssystemversion Android 7.1 Nougat herauskommen und den Google Assistant sowie den neuen Nexus-Launcher mit umgestalteten On-Screen-Buttons, einen überarbeiteten App-Drawer und eine neue Suchleiste als vorinstallierte Anwendungen mitbringen. Das erste ab Werk mit der neuen Android-Version startende Smartphone wird jedoch kein Google-Phone sein: Diese Ehre kommt dem zuteil, das am 6. September in San Francisco vorgestellt wird.

Ihre Meinung ist gefragt!

Google macht es bei den neuen Pixel-Phones offenbar ein bisschen wie Apple beim iPhone: Zwei Smartphone-Modelle unterschiedlicher Größe, aber mit nahezu identischer technischer Ausstattung. Das Google Pixel XL alias HTC Marlin wird laut Android Police ein 5,5 Zoll großes Phablet-Modell mit der QHD-Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel sowie einen 3.450 mAh starken Akku, das Google Pixel alias HTC Sailfish einen 5 Zoll großen Touchscreen mit der Full-HD-Auflösung 1.920 x 1.080 Pixel und einen 2.770 mAh großen Akku bieten. Von beiden Pixel-Phones soll es eine 32-Gigabyte- und eine 128-Gigabyte-Speichervariante geben. Für den Antrieb wird wohl ein Quad-Core-Prozessor von Qualcomm mit 2 GHz mit Anbindung an 4 GB RAM zum Einsatz kommen.

Zudem werden die neuen Pixel-Smartphones vermutlich mit einer 12-Megapixel-Hauptkamera und einer 8-Megapixel-Frontkamera sowie nach unten abstrahlenden Lautsprechern bestückt sein sowie neben USB Typ C die üblichen Datenschnittstellen an Bord haben, inklusive einer 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse für Kopfhörer und LTE für schnelles mobiles Internet. Der Fingerabdrucksensor soll jeweils an der Rückseite der Gehäuse sitzen.

Wann der Release der Google-Phones erfolgen wird und wieviel das Pixel und das Pixel XL kosten werden, ist derzeit nicht bekannt.

powered by AreaMobile