Web

 

Neues Young Professional am 10. Mai

08.05.2002

IN EIGENER SACHE - Am 10. Mai ist es endlich wieder so weit: Dann gibt es die neue Ausgabe von Young Professional. "Arbeiten im Ausland" lautet das Motto unserer Titelgeschichte.

Gerade für junge IT-Spezialisten und Hochschulabsolventen ist internationale Berufserfahrung ein verlockender Baustein für die Karriereplanung. Deshalb haben wir das Titelthema der Zeitschrift diesmal dem beruflichen Auslandsaufenthalt gewidmet.

In welchen Ländern macht Arbeiten am meisten Spaß? Welche persönlichen Voraussetzungen sollten Interessierte mitbringen, und welche interkulturellen Kompetenzen sind unerlässlich? Young Professional fragte einen Alcatel-Ingenieur in Paris, welche Fettnäpfchen in Frankreich möglicherweise warten, und erklärt, wie man sie umschifft, und ein SAP-Berater schildert, was ein Fußballspiel mit dem Arbeitsalltag in London zu tun hat.

Auch zwischen den USA und Deutschland sind die Unterschiede in der Unternehmenskultur oft größer, als man glaubt. Young Professional sprach dazu mit Melissa Lamson, Expertin für deutsch-amerikanische Geschäftsbeziehungen.

Außerdem haben wir uns in Bonn und Umgebung nach Joboptionen umgesehen und zeigen auf, bei welchen Unternehmen Ingenieure Einstiegschancen haben.

Für Abonnenten ist das neue Heft wie immer kostenlos, außerdem wird es auf verschiedenen Hochschulkontaktmessen verteilt. (hp)