Web

 

Neues Toshiba-Satellite mit 17-Zoll-Display

02.07.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Zunächst in den USA hat Toshiba im Rahmen seiner "Satellite"-Serie ein neues Notebook mit 17-Zoll-Display vorgestellt. Bislang boten nur Apple ("Powerbook G4") und Acer ("Aspire 1700") solche Bildschirmriesen an. Toshibas "P25-S507" bietet 1440 x 900 Pixel Auflösung, ein CD/DVD-R/RW-Laufwerk und zwei integrierte Lautsprecher von Harman Kardon.

Als Prozessor kommt ein eigentlich für Desktops konzipierter Pentium 4 mit 2,8 Gigahertz Takt un Hyperthreading zum Einsatz (den Mobile Pentium 4 für Desktop-Replacement-Portables hat Intel gerade erst eingeführt). Des weiteren gehören 512 MB DDR-DRAM, eine Festplatte mit 60 GB Kapazität, ein Grafikbeschleuniger "Gforce FX Go5200" mit 32 MB Bildspeicher sowie integriertes WLAN gemäß 802.11a/b zur Ausstattung. Mit Windows XP Home kostet das Gerät in den USA knapp 2100 Dollar. (tc)