Xperia XA2 Plus

Neues Mittelklasse-Handy von Sony

13.07.2018
Von Michael Söldner
Mit dem Xperia XA2 Plus bringt Sony ein Smartphone mit 6 Zoll und 18:9-Format für 400 Euro in den Handel.

Neben dem 900 Euro teuren Xperia XZ2 Premium für 900 Euro bringt Sony Anfang Oktober ein Mittelklasse-Smartphone für 400 Euro auf den Markt. Das Xperia XA2 Plus verfügt über ein 6-Zoll-Display im 18:9-Format mit einer Auflösung von 2.160 x 1.080 Pixeln. Es wird von einem Snapdragon 630 angetrieben, der auf 4 GB Arbeitsspeicher und 32 GB internen Flash-Speicher zurückgreifen kann. Per microSD-Slot lässt sich der interne Speicher bei Bedarf erweitern.

Das Xperia XA2 Plus kommt Anfang Oktober in den Handel.
Das Xperia XA2 Plus kommt Anfang Oktober in den Handel.
Foto: Sony

Zwar sind die Display-Ecken des Xperia XA2 Plus abgerundet, der Rest des Designs setzt aber weiterhin auf scharfe Kanten. Am oberen und unteren Bildschirmrand bleiben aber recht große Ränder, die das Display einfassen. Auf der Rückseite verbaut Sony einen Fingerabdrucksensor sowie eine Kamera mit 23 Megapixeln und dem hauseigenen Exmor-RS-Sensor. An der Vorderseite findet sich hingegen eine Kamera mit 8 Megapixeln. Der 3.580 mAh große Akku sollte lange Laufzeiten ermöglichen. Wer einen Kopfhörer anschließen möchte, findet an der Gehäuseoberseite einen entsprechenden Klinkenanschluss. Vorinstalliert ist Android 8.0. Für die Dual-SIM-Version werden 400 Euro fällig. Der Verkaufsstart soll Anfang Oktober erfolgen. (PC-Welt)