Neues Betriebssystem für Interdata's 16-Bit-Rechner

26.03.1976

MÜNCHEN - Daß die viel beredete "Software-Schwäche" der Minicomputer in Wahrheit nur auf dem Papier besteht, dieses Vorurteil will Interdata ausräumen: Der für seinen Megamini 8/32 bekannte Hersteller kündigte jetzt ein neues Multitasking-Operating-System OS/16-MT2 an, das ohne zusätzliche Hardware-Optionen auf jedem Interdata-Rechner mit 16-Bit-Architektur implementiert werden kann. Interdata nennt folgende (...)teile des neuen Betriebssystems: "Es ermöglicht dem Benutzer die optimale Ausnutzung des Rechners im Echtzeitbetrieb, bei der Programmentwicklung sowie bei der Ausführung rechenintensiver Jobs." Alle anschließbaren Peripheriegeräte werden unterstützt.

Für Aufsteiger wichtig: OS/16-MT2 ist völlig aufwärtskompatibel zum OS/32-MT, Interdata's Betriebssystem für 32-Bit-Rechner.

Der OS/16-MT2-Hauptspeicherbedarf beträgt 16 KB.

Das neue Betriebsystem ist in Kartenform ab sofort lieferbar; die einmalige Lizenzgebühr beträgt 5400 Mark. de

Interdata GmbH, 8000 München 71, Forstenrieder Straße