Web

 

Neues aus der Führungsetage von Yahoo

05.06.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Cammie Dunaway heißt die neue Marketing-Chefin von Yahoo. Sie wird Nachfolgerin von John Costello, der das Unternehmen im Oktober 2002 verließ. Dunaway, die an den Chief Operating Officer Dan Rosensweig berichtet, kommt vom Snack-Anbieter Frito-Lay. Zudem hat Yahoo John Marcom als Senior Vice President eingestellt, der sich um die internationalen Geschäfte speziell in Europa, Lateinamerika und dem asiatisch-pazifischen Raum kümmern soll. Der gelernte Journalist war bei verschiedenen Zeitungen tätig, unter anderem bei "The Wall Street Journal" und bei "Time".

Yahoo hatte beim letzten Quartalsergebnis Erfreuliches zu berichten. Der Nettogewinn für das erste Quartal 2003 betrug 46,7 Millionen Dollar oder acht Cent pro Aktie im Vergleich zu einem Verlust von 53,6 Millionen Dollar oder neun Cent je Anteilschein im Berichtszeitraum des Vorjahres. Der Umsatz betrug 282,9 Millionen Dollar nach 192,7 Millionen Dollar im Vorjahresquartal und übertraf damit die Prognose von 255 bis 275 Millionen Dollar. Für den Portalbetreiber ausgezahlt hat sich die Kooperation mit Overture. So beliefen sich die Einnahmen aus bezahlten Suchergebnissen in den Monaten Januar, Februar und März auf insgesamt rund 54 Millionen Dollar. Diese Summe entspricht etwa 19 Prozent des Gesamtumsatzes von Yahoo. (ho)