VLSI-Technologie für 2550:

Neuer Mini von Prime

27.04.1984

WIESBADEN (CW) - Zur Erweiterung ihrer Produktlinie kündigt Prime, Wiesbaden, einen neuen Supermini an. Besonders geeignet sei der Rechner für technisch-wissenschaftliche und kommerzielle Anwendungen (CAD/CAM), verteilte Datenbanken, Bürokommunikation, Netzwerke, im Büro wie auch im Rechenzentrum.

Nach Angaben des Herstellers wird der neue Rechner mit der Bezeichnung Prime 2550 in der Bundesrepublik ab Mai ausgeliefert. Für eine Konfiguration mit 2-MB-Hauptspeicher, 16- KB-Cache, 31 5-MB-Festplatte, "Streaming"-Magentband und Bildschirmkonsole wird ein Preis von 298 000 Mark angegeben.

Um den Platzbedarf zu verringern besteht die Zentraleinheit aus zwei von Prime entwickelten Gate-Array-Schaltkreisen.