Neuer Ericsson-Boß kommt von ICL

11.02.1983

DÜSSELDORF (hh) - Nachfolger Benno Hilmers als Geschäftsführer der Ericsson Systems GmbH in Düsseldorf (siehe CW 51/52/82, Seite 5) wurde Klaus Richter von der ICL Deutschland GmbH.

Richter war 14 Jahre mit der ICL verbunden, so als Geschäftsführer in Düsseldorf nach Übernahme der Computer Consolidated. Seit 1976 dem Jahr der Eingliederung der Singer Business Machines (SBM) und der Verlegung des ICL-Hauptquartiers an die Pegnitz, bekleidete Richter den Rang eines stellvertretenden Geschäftsführers und zeichnete für den Vertrieb verantwortlich. Sein (indirekter) Nachfolger als Gesamtvertriebsleiter ist Dr. Klaus Hübscher, Ex-SBMer und bislang Leiter des ICL-Systemhausvertriebs.