Web

 

Neuer EMEA-Chef bei Borland

27.04.2006
Borland hat Paul Taylor Anfang April zum neuen Vice President und General Manager für die Region EMEA (Europa, Nahost und Afrika) ernannt.

Der Manager ist für sämtliche Aktivitäten Borlands in dieser Region verantwortlich und soll insbesondere die Neuausrichtung des Unternehmens in Richtung Application Lifecycle Management (ALM) vorantreiben. In den letzten vier Jahren hatte Taylor den weltweiten Vertrieb von Vitria geleitet, davor stand er an der EMEA-Spitze von CommerceOne.

"Borland unterstützt seine Kunden dort, wo sich derzeit die schwächste Stelle der Unternehmens-IT befindet: im noch immer chaotischen Prozess der Softwareentwicklung", sagte Taylor. Es stelle für ihn eine große Herausforderung dar, die Vision der Software Delivery Optimization im europäischen Markt zu verankern. (tc)