Web

 

Neuer CEO für Deloitte Consulting

14.04.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der 50-jährige Paul Robinson ist designierter Chef der Unternehmensberatung Deloitte Consulting. Die Wahl muss noch durch eine weltweite Abstimmung der Partner bestätigt werden. Robinson folgt auf Doug McCracken, der zurückgetreten war, nachdem Deloitte Consulting nicht wie ursprünglich geplant aus seiner Muttergesellschaft, der Wirtschaftsprüfungsfirma Deloitte Touche Tomatsu (DTT), ausgegliedert wird. In den geplanten Management-Buyout samt Umbenennung in "Braxton" waren zuvor bereits zweistellige Millionenbeträge geflossen. Für den Sinneswandel hatte Deloitte Consulting unter anderem "externe Faktoren wie den engen Kreditmarkt und die unsichere Wirtschaftslage" verantwortlich gemacht. Robinson arbeitet seit mehr als 20 Jahren für Deloitte, unter anderem als Leiter des Büros in Ottawa. Zuletzt gehörte er dem obersten

Führungsgremium an und verantwortete weltweit den Bereich öffentliche Verwaltung. (am)