Web

 

Neuer CEO bei Macromedia

20.01.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Stephen Elop (41) ist neuer Chief Executive Officer beim US-Softwarehaus Macromedia. Er wird damit Nachfolger von Rob Burgess, der sich auf den Verwaltungsratsvorsitz zurückzieht. Elop arbeitet seit 1998 für Macromedia, unter anderem als CIO, Vertriebschef und zuletzt Chief Operating Officer (COO). Bevor der Manager zu Macromedia stieß, war er unter anderem CIO bei Boston Chicken sowie Direktor für das Beratungsgeschäft von Lotus.

Macromedia veröffentlichte außerdem seine Zahlen zum dritten Quartal des laufenden Fiskaljahres. Für den Dreimonatszeitraum wies die Firma einen Nettogewinn von 15,3 Millionen Dollar oder 20 Cent pro Aktie aus nach 10,3 Millionen Dollar oder 15 Cent je Anteilschein im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Die Quartalseinnahmen stiegen im Jahresvergleich von 94,8 Millionen Dollar um 15 Prozent auf 108,6 Millionen Dollar. Für das laufende Q4 rechnet Macromedia mit Einnahmen von 108 bis 113 Millionen Dollar; für das folgende Geschäftsjahr avisiert das Unternehmen 20 Prozent Umsatzplus auf dann 500 Millionen Dollar.

Wer möchte, kann sich den Ergebnis-Webcast online als Breeze-Präsentation anschauen (Flash-Plug-in benötigt). (tc)