Neue Unix-Maschine von SCI und Interactive

07.06.1985

LONDON (CW) - Eine neue Unix-Maschine auf Basis des Mikroprozessors 80286 wollen die SCI Systems Inc. und die Interactive Systems Corp. zur amerikanischen Computermesse NCC vorstellen.

SCI Systems bietet auf ihrer Serie 1000 bereits die IS/3-Version des Unix-Systems III von Interactive Systems an. Diese Produktreihe basiert auf dem Mikroprozessor 80186. Um die neue IS/5-Implementierung auf der geplanten Serie 2000 lauffähig zu machen, tat sich SCI wiederum mit dem kalifornischen Hersteller zusammen.

Bei dem neuen Produkt stellt die 80286-CPU lediglich den Kern der Maschine dar. Der Prozessor ist darauf ausgelegt, den Mathematik-Coprozessor 80287 sowie den 32-Bit-Prozessor 80386 zu koordinieren. Bei dieser Aufgabe bekommt er Unterstützung durch eine Anzahl von 80186-Prozessoren, die Ein- und Ausgabe kontrollieren. Weitere Prozessoren sind zuständig für die Überwachung von Netzfunktionen und Massenspeicherung.

Das System kann nach Angaben des Londoner Informationsdienstes "Computergram" bis zu 24 Benutzer unterstützen.