Diesen Artikel bewerten: 

SAP S/4HANA 1705 Cloud

Neue S/4HANA-Version mit digitalem Assistenten

04.07.2017
SAP hat die Version 1705 seiner SaaS-basierten ERP-Lösung S/4HANA gelauncht. Die neue Cloud-Version soll Unternehmen helfen, große Datenmengen und Informationen sinnvoll zu nutzen.

SAP stellt mit SAP S/4HANA 1705 erstmals Machine-Learning-Funktionen zur Verfügung, die für gezielte Vorhersagen und zur Unterstützung der automatischen Rechnungsprüfung genutzt werden können.

Anwender im Finanzbereich profitieren unter anderem von neuen Funktionen für die gesetzlich vorgeschriebene finanzielle Konsolidierung sowie der SAP S/4HANA Finance Cloud für Kreditintegration und Funktionen für den digitalen Zahlungsverkehr. In der Fertigungsindustrie sind durchgängige Prozesse implementiert, die Einblick in finanzielle Auswirkungen, Bestandsführung und Lieferantenmanagement gewähren. Das soll eine bedarfsgesteuerte Fertigung ermöglichen.

Zu den Highlights der neuen S/4HANA-Cloud-Version gehört der SAP Co-Pilot, der das Tagesgeschäft sowie den Umgang mit SAP-Software erleichtern soll. Mit dem Co-Piloten wird die Basis für einen digitalen Assistenten gelegt, der Informationen für eine bestimmte Aufgabe (etwa ein Gespräch mit einem Lieferanten) sammeln kann. Der digitale Helfer erkennt kontextbezogene Business-Objekte, die SAP-Anwender verlinken oder mit Kommentaren, Notizen und Erinnerungen versehen können. Im Ergebnis kann dies zu einer einfacheren Arbeitsstruktur und besseren Organisation führen.

(Quelle: IT-Onlinemagazin)